Hier ein paar wesentlichen Ergebnisse aus der Jahrehauptversammlung vom 26.4.2017:

  • das Geschäftsjahr 2017 wurde von Rolf Karp skizziert und wesentliches heraus gestellt
  • finanziell steht der Ortsring unverändert gut gerüstet da; die Kassenprüfer konnten „fehlerfreie Buchhaltung“ testieren
  • David Gierllich (JGV) beantragte die Entlastung des Vorstandes für das GJ 2017, die auch einstimmig erteilt wurde
  • Matthias Dahte aus 1. Vorsitzender und Peter Müller als Pressewart wurden in ihren Ämtern wieder gewählt
  • es konnte, trotz des dringenden Aufrufs von Matthias Dathe kein neuer Beisitzer gefunden werden
  • es wurde nochmal deutlich darauf hingewiesen, dass „junges Blut“ im Vorstand genötigt wird und der zeitliche Aufwand auf’s Jahr gesehen absolut überschaubar ist
  • unter der Leitung des Gastes, Christian Hoppen (Steuerberater), wurde die avisierte neue Satzung besprochen und anschliessend einstimmig beschlossen
  • leiter teilte die Freiwillige Feuerwehr Mondorf mit, dass sie ab der kommenden Session nicht mehr für die Durchführung der Haussammlung zur Verfügung steht
  • der Ortsring-Vorstand wurde von den Mitgliedern beauftragt, sich eindeutig zum Thema „Gestaltung Adenauerplatz“ beim Bürgermeister dafür einzusetzten, dass dieser für die Vereine uneingeschränkt weiter nutzbar bleiben muss

Die neue Satzung sowie das offizielle Protokoll werden nachgereicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.